Alte Pinakothek

Leistungen

  • Begleitung der Rubensausstellung 2010 in der Alten Pinakothek in München in Web und Social Media mittels Kampagne „Rubens twittert“
  • Vernetzung der Pinakotheken mit der internationalen Museumsszene
  • Steigerung der Besucherzahlen und Erreichen neuer Zielgruppen

 

Ausbau der Reichweite

wbpr_ begleitet online die Rubensausstellung 2010 in der Alten Pinakothek in München. Mit einem serviceorientierten „Pinakotheken Twitter“ konnten die Münchener Pinakotheken mit der Internationalen Museumsszene vernetzt werden. Durch den Einsatz von Online- und Social Media-Elementen gelang die Mobilisierung neuer Zielgruppen.

 

Online-Maßnahmen

Die Kunstfigur „Rubens“ nutzt Twitter begleitend zur Ausstellung und berichtet aus seinem Leben. Um die Social Media-Maßnahmen zu bündeln und für Suchmaschinen relevanter aufzubereiten, ging ein virtuelles Magazin online. In seiner Funktionsweise entsprach magazin.pinakothek.de einem Blog. Die Social Media-Aktivitäten konnten so mit weiterem Content unterfüttert werden.

 

Online-Kampagne erhöht Besucherzahlen

Über „Rubens twittert“ wurde während der gesamten Kampagnenlaufzeit sowohl on- als auch offline berichtet, beispielsweise in der BILD Zeitung, im Münchner Merkur und in der WELT. Durch multiplikative Vernetzung mit internationalen Museen wie dem Guggenheim und dem MOMA in New York erreicht die Kampagne die Zielgruppe umfänglich und steigert die Besucherzahlen der Ausstellung wesentlich.

direktkontakt_

+49 176 / 129912-22, gumppenberg@wbpr.de

Dietrich von Gumppenberg

Krisen kennen keine Uhrzeit. Und in einer krisenhaften Situation sind ehrliche Ratgeber gefragt. Ratgeber, die sofort agieren und auch in schwierigsten Situationen bestehen können. Wir waren in den letzten 37 Jahren in vielen komplexen Krisenfällen im Einsatz.