Evonik Industries

Leistungen

  • Pointierung der Arbeitgebermarke auf der Karrierewebsite für Deutschland und international
  • Markenbotschaften und persönliche Ansprache stehen im Vordergrund
  • Karrierewebsite berücksichtigt das Corporate Design, Redaktionsrichtlinien und das Corporate Wording des Chemiekonzerns

 

Markenbotschaften

wbpr_ baut die Karrierewebsite von Evonik Industries auf. Die Markenbotschaften stehen dabei im Mittelpunkt: Teamspirit, Kreativität, Herausforderungen, Internationalität und Wachstum grenzen Evonik als Arbeitgeber vom Wettbewerb ab und sprechen die Bewerber direkt an. Die Botschaften werden dabei mit Beispielen aus dem Arbeitsalltag untermauert. Für die Bewerber werden die Informationen zielgruppengerecht aufbereitet – sowohl nach Einstiegslevel als auch nach Beruf.

 

Multimediale Vernetzung

Multimediale Inhalte wie Arbeitgebervideos oder Arbeitgeberbroschüren geben zusätzliche Einblicke in die Arbeitswelt und überzeugen die Bewerber. Die Verknüpfung mit der Karriereseite auf Facebook schafft zusätzliche Kontaktpunkte. Konkrete Tipps für Bewerber und persönliche Ansprechpartner schaffen schon online eine freundliche Atmosphäre, senken die Hürden für die erste Kontaktaufnahme und machen die Bewerbung einfach und unkompliziert.

 

Überzeugende Bewerber-Kommunikation im World Wide Web

Die Evonik Industries schafft es mit ihrer Karrierewebsite, Bewerber genau dort anzusprechen, wo sie suchen: online. Die Website macht es Bewerbern leicht, wichtige Informationen zum Arbeitgeber zu finden und gibt tiefe Einblicke in die Arbeitswelt des Unternehmens, die überzeugen. Die Karrierewebsite trägt dazu bei, dass das Unternehmen Platz 3 der besten Arbeitgeber in der Branche Chemie und Pharma im FOCUS-Ranking 2014 belegt.

direktkontakt_

+49 176 / 129912-22, gumppenberg@wbpr.de

Dietrich von Gumppenberg

Krisen kennen keine Uhrzeit. Und in einer krisenhaften Situation sind ehrliche Ratgeber gefragt. Ratgeber, die sofort agieren und auch in schwierigsten Situationen bestehen können. Wir waren in den letzten 37 Jahren in vielen komplexen Krisenfällen im Einsatz.